KN: Seifenkisten flitzen in Kiel

KN-Kiel 24.6.18: „Heute erfüllt sich für mich ein Kindheitstraum“, sagte Dornberger kurz vor dem Start um 12.30 Uhr. Er habe am Morgen extra viel gegessen, um noch mehr Gewicht Richtung Kleiner Kiel mitzunehmen. „Dann soll man ja schneller sein“, verriet er KN-online. Dann der Startschuss zur Promi-Abfahrt, die Dornberger gegen Hans Hansen bestritt, Chef des Veranstalters, der Kfz-Innung Kiel und Neumünster – und Dornberger verlor. „Ich habe bisher immer gewonnen“, sagte Hansen. Nur mit Speedway-Legende Egon Müller, der kommentierte, habe er sich einst auf ein Unentschieden geeinigt.

Dann gingen die Konkurrenzen der angemeldeten Fahrer los. Und das Feld war ein breites Potpourri aus mehr oder minder renntauglichen Bauten. Sei es ein Schweinswal, ein pinker Panther oder geradezu Formel-1-Boliden-ähnliche Kisten. Alles rauschte von der Startrampe die Bergstraße hinunter. 80 Fahrer in 60 Kisten traten in drei Alterslassen gegeneinander an. Der jüngste Fahrer war acht Jahre alt, der älteste 75, berichtete Hansen.

weiter lesen…l